Montag, 9. April 2018

WM Qualis Teil 2

Nun sind sie auch schon wieder vorbei, Samu ersten WM Qualis.
Im Nachhinein bin ich doch zufrieden.

Aber nun von vorne. Der dritte und vierte Lauf war in Wülfrath. Hier war es wie zuhause laufen. Und das Wetter war auch endlich sommerlich.
Die Richter waren dieses Wochen Phillip und Nikolas aus Frankreich. Beide haben richtig tolle Parcours gestellt. Schnell, aber sehr kniffelig. Das liegt uns!!!

Was ich nicht verstehe, warum sich so viel Starter darüber aufregen, das die Parcours so schwer und unlaufbar waren. Hey Leute, es sind WM-Qualis. Und alle Parcours waren definitiv machbar!!!

Am Samstag konnten wir den Jumping fehlerfrei absolvierten, und haben endlich unsere ersten Punkte gesammelt.

Der Jumping ging dann leider voll in die Hose. Ich stand zu frontal zu Samu, und dabei traute er sich nicht in den Sacktunnel. Und das kleine Sensibelchen, war dann so von der Rolle, das nicht mehr richtig klappen wollte. Schade, denn hier hätten wir nochmal richtig punkten können. Leider haben wir hier nur ein halbes Video, wo gerade die Situation mit dem Sacktunnel nicht drauf ist.

Zurück Zuhause durften Samu und Keke noch in den Emmerbach springen und dann hieß es ausruhen für Sonntag.

Neuer Tag, neues Glück.
Mich hat es zwar mit einer Erkältung erwischt, aber irgendwie hat meine Puste gereicht, um Samu fehlerfrei durch den A-Lauf zu führen. Mit dem 11. Platz gab es weitere Punkte.


Jetzt sollte endlich auch der Zweite Lauf klappen, damit wir auch in der Kombi in die Punktewertung kommen. Leider bin ich dann an einem Tunnel einen Schritt zu wenig mitgegangen und es gab eine Verweigerung.

Kombipunkte gab es jetzt zwar, aber insgesamt waren es zu wenig, um einen der begehrten Plätze für Dortmund zu bekommen.
Wir gratulieren allen Teams, dies es diese Jahr geschafft haben und drücken für Dortmund die Daumen.

Jetzt erholen wir uns erstmal und nächstes Jahr greifen wir wieder an.

Sonntag, 1. April 2018

Frohe Ostern!

Wir wünschen euch allen ein Frohes Osterfest!

Freitag, 30. März 2018

Urlaub

Diese Osterferien haben wir voll genossen.

Zu meinem Geburtstag gab es für uns ein wunderschönes Wellnesswochenende in Bad Lippspringe. Zum Verwöhnprogramm gehörten verschiedene Saunen, der Besuch einer benachbarten Therme, ein Privat-Wirlpool mit Sekt und Pralinen, eine wohltuende Massage und an den Abenden richtig tolles Essen.
Samu und Keke durften auch mit ins Hotel. Auf unserem Zimmer lagen sogar Leckeries für die Hunde. Es gab auch ein extra Türschild: auf der einen Seite stand sinngemäß "Bin gerade Gassi" und auf der anderen Seite stand "Ruhe mich aus".
Direkt am Hotel ist die Landesgartenschau und drumherum ein riesen großer Kurwald, wo wir auf den Spuren der Trolls waren. Im Ort haben wir sie sogar persönlich getroffen.




Direkt am Montag ging es weiter nach Bremen, genau genommen Osterholz-Scharmbeck.
Wir haben meine Schwestern besucht und konnten dort mit dem Wohnwagen direkt vor dem Haus stehen.
Die paar Tage haben wir genutzt, um mit meinem Neffen zu spielen (wir haben ihm zum Geburtstag ein Laufrad mitgebracht). Leider sehen wir Joris viel zu selten.

In Bremen direkt an der A1 gibt es ein großes Outlet-Center mit sehr viele Top-Marken (hier haben wir alle bei den Schuhen zu geschlagen).
Leider gab es auch einen Regentag, wo wir Bremens Innenstadt unsicher gemacht haben (Schokolade von Hachez durfte natürlich nicht fehlen).
Die Hunde sind auch auf ihre Kosten gekommen mit schönen Spaziergänge im Wald und am Fluss.

Montag, 19. März 2018

WM Qualis Teil 1

Da sind sie auch schon wieder vorbei, die ersten beiden Läufe.

Die Anreise am Freitag war, trotz Stau, relativ gut. Vor Ort sind wir erstmal auf den Campingplatz, um den Wohnwagen abzustellen. Dann ging es zur Agilityhalle. Anmelden und Einmessen. Wie erwartet ist Samu auch weiterhin ein Medium 😃

Samstag morgen fing es dann an zu schneien. Wann hatten wir das letzte Mal Mitte März noch Schnee???



Dem entsprechend war es auch sehr kalt, draußen und in der Halle. Gut eingedeckt warteten wir auf unseren ersten Lauf.

Samu war überall und nirgends, der A-Lauf eine reine Katastrophe. Das musste im Jumping besser werden. Dies hat auch einigermaßen geklappt. Ein Verweigerung und mehrere Zeitfehler ließen aber nur den 27. Platz zu.

 

Wir hatten ja noch einen Tag vor uns, also schnell in den warmen Wohnwagen, wieder auftauen.
Eine warme Mahlzeit durfte natürlich auch nicht fehlen und die Hunde konnten es auch kaum abwarten, bis die Näpfe gefüllt wurden.



Der zweite Tag fing eigentlich ganz gut an. Warum auch immer Samu den Slalomeingang nicht gefunden hat, was uns eine Verweigerung bescherte, landeten wir auf einen guten 12. Platz. Jetzt musste nur noch der Jumping klappen. Dieser war dann leider wieder dis. Samu lief mir vor die Füße, über die falsche Seite der Hürden 😠

 

Jetzt müssen wir uns bei den nächsten 2 Läufen anstrengend, um wenigsten ein paar Pünktchen zu sammeln.

Die Heimreise war dann easy, keine Staus oder andere Ausfälle.

Montag, 12. März 2018

Premiere

Am Wochenende war wir wieder im Agility unterwegs.


Freitag im HSZ:
Im A-Lauf die Zone am Steg trainiert, daher ein Dis, und im Jumping Tempo gemacht, dabei leider eine Verweigerung an einer Hürde.

Sonntag in Dorsten:
Es war alles super. Zonen toll, Tempo super. Beide Läufe brachten wir fehlerfrei ins Ziel. An die Zeiten von der Berger kommen wir nicht dran. Somit 4. Platz im A-Lauf und 3. Platz im Jumping.



Somit würde ich sagen, Premiere geklappt. Die WM-Qualis können kommen. Am Freitag machen wir uns auf den Weg nach Mendig.