Montag, 14. Mai 2018

Kreismeisterschaft

Heute war in Beckum die Kreismeisterschaft der Kreisgruppe Hamm. Bei besten Wetter haben wir tolle Läufe gesehen und auch selber welche zustande bekommen.
Samu gewinnt den A-Lauf und holt sich Platz 2 im Jumping.

Endresultat:

Wir sind Kreismeister !!!

Somit holen wir uns zum dritten Mal in Folge diesen Titel.
Einfach Wahnsinn, dieser kleine Mann ❤

Montag, 7. Mai 2018

Landesmeisterschaft

Dieses Jahr lud der MV Oespel-Kley zur Landesmeisterschaft Westfalen im Agility ein. Es war Samu zweite Teilnahme an dieser jährlichen Veranstaltung.

Aber erstmal vorab. Das Training am Donnerstag war echt sch........ So desinteressiert habe ich Samu noch nie erlebt.
Am Samstag fand erst ein offenes Turnier statt. Unsere Läufe waren auch hier eine Katastrophe. Zwar war Samu bei der Sache, aber es hat nichts gepasst. Somit war ich schon etwas gefrustet und nicht wirklich optimistisch für das LV-Turnier am Sonntag.

Wie üblich begann die Landesmeisterschaft mit dem Einmarsch. Fast alle Kreisgruppe waren vertreten. Nach den Ansprachen der Verantwortlichen, konnten wir noch mal etwas entspannen. Die Large-Hunde haben die Läufe eröffnet. Hier zeigte sich schon, das die Parcours gut selektieren. Viel Technik, aber auch Tempo war gefordert. So war es dann auch bei allen anderen Parcours.

Mir hat unsere A-Lauf sehr gut gefallen. Bei unsere Baustelle, dem Steg, habe ich sicherheitshalber etwas Tempo am Abgang rausgenommen. Ansonsten war ich sehr zufrieden mit dem runden Lauf. Fehlerfrei sind wir ins Ziel gekommen. Und zu meiner Überraschung haben wir bei diesem großen, starken Starterfeld den 1.Platz errungen.



Die Jumpings wurden dann richtig spannend. Alle sind rückwärts der Platzierung gelaufen. Bei den Large war es sehr eindeutig, wer den Titel mit nach Hause nimmt.

Es ist schon eine Herausforderung, als letztes an den Start zu gehen und wirklich alle zugucken. Meine Nervosität stieg, als die beiden Teams vor mir ins Dis gelaufen sind. Wir haben richtig gekämpft, gegen die Nervosität und für einen fehlerfreien Lauf. Mit großem Jubel wurden wir im Ziel angekommen, empfangen. Da ich auf Sicherheit gelaufen bin, war unsere Zeit nicht die Beste. Der Sprecher hatte leider keine Zeit durch gegeben, somit hatten wir nur die Zeit vom Video. Auch Ergebnislisten wurden wegen der Spannung nicht ausgehangen. Also hieß es zittern, ob es zum Titel reicht.
Unsere Läufe findet ihr hier: Video

Bei den Small wurde es auch richtig spannend. Viele der Besten aus dem A-Lauf haben sich ins Dis befördert.

Nachdem wir unsere Sachen im Auto verstaut hatten, konnten wir geduldig im Schatten auf die Siegerehrung warten.

Zuerst wurden die Einzelläufe geehrt. Für unseren A-Lauf gab es einen Pokal und Leckerlies. Dann stieg die Spannung, wer alles den Titel mit nach Hause nimmt.

Glückwunsch an die
Landesmeisterin in Large sind Bettina mit Marrlu.
Landesmeisterin in Small sind Katja mit Hilde
und allen Platzierten



Und???
Unglaublich!!!
Unfassbar!!!
         
Yeah, wir sind Landesmeister in Medium geworden.


Ich bin stolz auf den kleinen Mann ❤❤❤
Wenn es drauf an kommt, ist er da!
Auch jetzt einen Tag danach, kann ich es immer noch nicht richtig fassen.

🏆 WIR SIND LANDESMEISTER 🏆


Als Belohnung haben wir auch das Direkt-Ticket zur Bundessiegerprüfung bekommen.

Montag, 9. April 2018

WM Qualis Teil 2

Nun sind sie auch schon wieder vorbei, Samu ersten WM Qualis.
Im Nachhinein bin ich doch zufrieden.

Aber nun von vorne. Der dritte und vierte Lauf war in Wülfrath. Hier war es wie zuhause laufen. Und das Wetter war auch endlich sommerlich.
Die Richter waren dieses Wochen Phillip und Nikolas aus Frankreich. Beide haben richtig tolle Parcours gestellt. Schnell, aber sehr kniffelig. Das liegt uns!!!

Was ich nicht verstehe, warum sich so viel Starter darüber aufregen, das die Parcours so schwer und unlaufbar waren. Hey Leute, es sind WM-Qualis. Und alle Parcours waren definitiv machbar!!!

Am Samstag konnten wir den Jumping fehlerfrei absolvierten, und haben endlich unsere ersten Punkte gesammelt.

Der Jumping ging dann leider voll in die Hose. Ich stand zu frontal zu Samu, und dabei traute er sich nicht in den Sacktunnel. Und das kleine Sensibelchen, war dann so von der Rolle, das nicht mehr richtig klappen wollte. Schade, denn hier hätten wir nochmal richtig punkten können. Leider haben wir hier nur ein halbes Video, wo gerade die Situation mit dem Sacktunnel nicht drauf ist.

Zurück Zuhause durften Samu und Keke noch in den Emmerbach springen und dann hieß es ausruhen für Sonntag.

Neuer Tag, neues Glück.
Mich hat es zwar mit einer Erkältung erwischt, aber irgendwie hat meine Puste gereicht, um Samu fehlerfrei durch den A-Lauf zu führen. Mit dem 11. Platz gab es weitere Punkte.


Jetzt sollte endlich auch der Zweite Lauf klappen, damit wir auch in der Kombi in die Punktewertung kommen. Leider bin ich dann an einem Tunnel einen Schritt zu wenig mitgegangen und es gab eine Verweigerung.

Kombipunkte gab es jetzt zwar, aber insgesamt waren es zu wenig, um einen der begehrten Plätze für Dortmund zu bekommen.
Wir gratulieren allen Teams, dies es diese Jahr geschafft haben und drücken für Dortmund die Daumen.

Jetzt erholen wir uns erstmal und nächstes Jahr greifen wir wieder an.

Sonntag, 1. April 2018

Frohe Ostern!

Wir wünschen euch allen ein Frohes Osterfest!

Freitag, 30. März 2018

Urlaub

Diese Osterferien haben wir voll genossen.

Zu meinem Geburtstag gab es für uns ein wunderschönes Wellnesswochenende in Bad Lippspringe. Zum Verwöhnprogramm gehörten verschiedene Saunen, der Besuch einer benachbarten Therme, ein Privat-Wirlpool mit Sekt und Pralinen, eine wohltuende Massage und an den Abenden richtig tolles Essen.
Samu und Keke durften auch mit ins Hotel. Auf unserem Zimmer lagen sogar Leckeries für die Hunde. Es gab auch ein extra Türschild: auf der einen Seite stand sinngemäß "Bin gerade Gassi" und auf der anderen Seite stand "Ruhe mich aus".
Direkt am Hotel ist die Landesgartenschau und drumherum ein riesen großer Kurwald, wo wir auf den Spuren der Trolls waren. Im Ort haben wir sie sogar persönlich getroffen.




Direkt am Montag ging es weiter nach Bremen, genau genommen Osterholz-Scharmbeck.
Wir haben meine Schwestern besucht und konnten dort mit dem Wohnwagen direkt vor dem Haus stehen.
Die paar Tage haben wir genutzt, um mit meinem Neffen zu spielen (wir haben ihm zum Geburtstag ein Laufrad mitgebracht). Leider sehen wir Joris viel zu selten.

In Bremen direkt an der A1 gibt es ein großes Outlet-Center mit sehr viele Top-Marken (hier haben wir alle bei den Schuhen zu geschlagen).
Leider gab es auch einen Regentag, wo wir Bremens Innenstadt unsicher gemacht haben (Schokolade von Hachez durfte natürlich nicht fehlen).
Die Hunde sind auch auf ihre Kosten gekommen mit schönen Spaziergänge im Wald und am Fluss.